Springe direkt zu Inhalt

Erster Vertrag mit Archivpartner: Gedenkstätten Buchenwald und Dora nutzen oh.d

News vom 27.07.2023

"Oral-History.Digital" (oh.d) schließt den ersten Kooperationsvertrag mit einer Archivpartnerin: Die Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora erschließt ihre Interviewarchive mit oh.d.

"Oral-History.Digital" entsteht mit und für die Community. Schon in der Aufbauphase arbeitet das Projektteam eng mit verschiedenen Oral History-Archiven und Interviewprojekten zusammen. Diese Pilotarchive nutzen die Infrastruktur für die Erschließung ihrer Interviewsammlungen und geben wertvolles Feedback für die weitere Entwicklung geben, etwa zur Usability der Erschließungsplattform, zu geeigneten Medienformaten oder Transkriptionsmethoden.

Zu diesen Pilotarchiven gehören Universitäten, Museen und Stiftungen, die oh.d als Erschließungsplattform und Forschungsumgebung langfristig nutzen wollen. Die Freie Universität Berlin bietet diese Infrastruktur als wissenschaftliche Dienstleistung auch für solche externen Partner*innen an. Dazu sollen noch vor dem Release des Portals am 25. September mit etwa einem Dutzend dieser Archivpartner entsprechende Verträge geschlossen werden.

Am 10. Juli 2023 ist nun der erste oh.d-Vertrag mit der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora unterzeichnet worden. Im Rahmen eines Digitalisierungsprojekts werden die beiden Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora mit Hilfe von oh.d zunächst bis zu 200 Interviews mit Überlebenden und Zeug*innen dieser Konzentrationslager erschließen und für Forschung und Bildung bereitstellen.




32 / 62