Springe direkt zu Inhalt

7./8.12.2023: Tagung Datenkulturen

News vom 29.11.2023

7.-8.12.2023: Online-Tagung "Datenkulturen, Data Literacy und historisches Lernen"
Im Zuge der digitalen Transformation nimmt die Bedeutung von (Massen-)Daten auch in Schule und Hochschule stetig zu – sowohl in der Steuerung und Kontrolle von Arbeits- und Lernprozessen wie auch in der wissenschaftlichen Forschung. Daten sind dabei nicht nur Ressourcen für, sondern auch über das Lernen.
Die Tagung wird den Begriff der „Daten“ aus theoretischer, pragmatischer und empirischer Sicht beleuchten. Welche Bedeutung haben (digitale) Daten für das historische Lernen, und wie können Daten und Datenkompetenzen aus fachspezifischer Sicht definiert und Anforderungen benannt werden? Welche geschichtsdidaktischen Spezifikationen sind nötig, um Data Literacy für historische Lehr- und Lernprozesse zu präzisieren? In welchem Verhältnis stehen diese zu den Kategorien des Geschichtsbewusstseins und der Geschichtskultur?

Die Freie Universität Berlin beteiligt sich auch über das geschichtswissenschaftliche Konsortium 4Memory (https://4memory.de/) an der Nationalen Forschungsdaten-Infrastruktur (NFDI, https://www.nfdi.de/). Als eines von 27 Konsortien vertritt 4Memory die historisch arbeitenden Wissenschaften in der Nationalen Forschungsdaten-Infrastruktur (NFDI). Die NFDI will dezentral, projektförmig und temporär gespeicherte Forschungsdaten systematisch für die Wissenschaft erschließen und zugänglich machen. Nach den FAIR-Prinzipien (findable, accessible, interoperable, reusable) sollen Forschungsdaten nachhaltig auffindbar, zugänglich, verknüpfbar und wiederverwendbar sein (https://www.go-fair.org/). Die Projektbeteiligten der Freien Universität Berlin von Universitätsbibliothek (Abteilung Forschungs- und Publikationsservices), Lateinamerika-Institut (Prof. Stefan Rinke) und Geschichtsdidaktik (Prof. Martin Lücke) wirken in den Arbeitsfeldern von 4Memory zu Data Connectivity, Data Services, Data Literacy sowie Data Culture in Expertengremien mit, erarbeiten Trainingsmaterialien, fungieren als Datenprovider fungieren und gestalten aktiv Maßnahmen mit.

  • Veranstalter: Arbeitsbereich Didaktik der Geschichte der Freien Universität Berlin, Konferenz für Geschichtsdidaktik, NFDI4Memory (Daniel Brandau (Universität Bielefeld) / Sabrina Schmitz-Zerres (Universität Münster))
  • Programm: https://www.hsozkult.de/event/id/event-140263
10 / 54